www.uwg-schmallenberg.de - Informationen aus dem Internet 


Tagesordnung des Bezirksausschusses oberes Lennetal

Donnerstag, 16. Sept. 2021, 18:00 Uhr, Schützenhalle Nordenau

 

A) Öffentlicher Teil
1. Einwohnerfragestunde

2. Vorstellung Vorentwurf Haushalt 2022                                                              mündl. Bericht

3. Forstwirtschaftsplanentwurf 2022 für den Stadtwald Schmallenberg - Ortswald Nordenau       X/289

4. Verkehrssituation Oberes Lennetal
- Vorstellung Ausbauplanung B 236 Winkhausen-Oberkirchen
- Geschwindigkeitsbeschränkungen entlang der L 640                                              mündl. Bericht

5. Vorstellung Baulandsituation im Bereich des Bezirksausschusses                            mündl. Bericht

6. Rückbau Kläranlage Westfeld - Sachstandsbericht

7. 35. Änderung des Flächennutzungsplanes der Stadt Schmallenberg Änderung von "Fläche für die Landwirtschaft" in "Wohnbaufläche" und von "Wohnbaufläche" in "Fläche für die Landwirtschaft" im Ortsteil Oberkirchen
- Prüfung und Auswertung der erneuten öffentlichen Auslegung gem. § 4a Abs. 3 BauGB
- Feststellungsbeschluss gem. § 6 Abs. 6 BauGB                                                               X/286

8. Änderung des Flurbereinigungsplans Oberkirchen und des Rezesses Winkhausen                   X/287

9. Bericht der Verwaltung

10. Verschiedenes

 

B. Nichtöffentlicher Teil
1. Verschiedenes

 

-------------------------------------------------------------------------------------

Hinweise zu Vorkehrungen und Schutzmaßnahmen zur Verhinderung der Verbreitung des Corona-Virus:

Es gelten die zum Zeitpunkt der Sitzung gültigen rechtlichen Regelungen zur Verhinderung und Verbreitung des Corona-Virus. Die Corona-Schutzverordnung (CoronaSchVO) sowie weitere Informationen und Vorschriften in der jeweils aktuellen Fassung finden Sie im Landesportal unter www.land.nrw/corona.

Mit dem Inkrafttreten der neuen Corona-Schutzverordnung kommt auch bei den Sitzungen kommunaler Gremien bei dem aktuellen Inzidenzwert von über 35 die sog. 3-G-Regel zur Anwendung. Das bedeutet, dass alle Anwesenden einen Nachweis über Genesung, Impfung oder ein negatives Testergebnis (nicht älter als 48 Stunden) vorlegen müssen. Personen, die den Nachweis nicht führen, sind nach der Corona-Schutzverordnung von der Teilnahme auszuschließen. Wegen der nachgewiesenen Immunisierung oder Testung gilt während der gesamten Sitzung an den Plätzen weder Abstands- noch Maskenpflicht.

Mit freundlichen Grüßen

gez. Dr. Matthias Schütte

Ausschussvorsitzender


Stand: 04.09.2021: Alle Infos  ohne Gewähr, UWG Schmallenberg e.V.