www.uwg-schmallenberg.de - Informationen aus dem Internet

Johannes Greve nimmt Ausschussarbeit wieder auf

J. Greve zum Jahresende 2000 an seine Mitarbeiter der Lennestädter Stadtwerke:
"Ich wünsche allen ein schönes Fest und Heil und Sieg im neuen Jahr"

28.8.2001.

Das zu Anfang des Jahres aufgrund seiner außergewöhnlichen Weihnachtsgrüße stark gescholtene Ratsmitglied J. Greve kehrt in die Kommunalpolitik zurück. So sah es zumindest im heutigen Bauausschuss aus. Ohne Vorankündigung und ohne Erklärung erschien J. Greve das erste Mal in diesem Jahr zur Bauausschusssitzung, nachdem er sein Mandat auf eigenen Wunsch hin zu Beginn des Jahres hatte ruhen lassen.

In einem gemeinsamen Antrag vom 21.06.2001 hatten UWG und SPD gefordert, J. Greve aller durch den Rat vergebenen Funktionspositionen zu entheben. Dieser Antrag steht zur Entscheidung auf der Tagesordnung der nächsten Ratssitzung am 30.08.2001.
Aus diesem Grund hat die UWG-Fraktion die gestrige Bauauschusssitzung zu Beginn der Tagesordnung mit folgender Begründung verlassen:
Über den Antrag der UWG und SPD hinsichtlich der weiteren Mitarbeit des Herrn Greve in den ihm durch den Rat der Stadt Schmallenberg verliehen Funktionen wird in der nächsten Ratssitzung entschieden. Bis zur endgültigen Entscheidungsfindung lehnen wir eine Zusammenarbeit mit Herrn Greve ab. Sitzungen, an denen Herr Greve teilnimmt, werden wir deshalb verlassen.

Die SPD-Fraktionsmitglieder im Bauausschuss folgten dem gemeinsamen Ansinnen und verließen die Bauauschusssitzung ebenfalls.


Einige Pressestimmen von damals:

Download als PDF-Datei...

Dr. Karl Schneider, Stadtverbandsvorsitzender der CDU in Schmallenberg reagierte auf diese Stellungnahme gestern  so: ,,Wir erwarten den unverzüglichen Rücktritt von Herrn Greve."

,,AIIe Parteiämter niederlegen"
Junge Union distanziert sich ebenfalls von Greves ,,Neujahrsgruß
 

Lennestadts Bürgermeister Alfons Heimes hat Johannes Greve suspendiert.
 

Westfalenpost v. 9.1.2001
Bürgermeister  erwartet Reaktion
Ratsherr Greve soll Mandat niederlegen
 

Sauerland-Kurier vom 10.1.2001
Greve lässt Mandat ruhen


UWG Schmallenberg, Angaben ohne Gewähr, Stand: 28.8.2001